Aktuelles

Foto: DB AG/Pablo Castagnola

Bürgersprechstunden in der Region sind angelaufen

In dieser Woche fanden die ersten Bürgersprechstunden zum Projekt Neues ICE-Werk im Raum Nürnberg vor Ort in verschiedenen Gemeinden statt. Das Projektteam konnte in zahlreichen Gesprächen Fragen von Bürgerinnen und Bürgern klären sowie Anregungen und Anliegen mitnehmen.

An drei Tagen wurden Termine für die Bürgersprechstunden angeboten. Am Dienstag war das Team im Feuchter Rathaus, am Mittwoch im Gilardisaal in Allersberg und am Donnerstag im Neuen Rathaus in Wendelstein zu Gast. Bürgerinnen und Bürger hatten im Vorfeld die Möglichkeit, sich einen 30-minütigen Termin zu reservieren. Das Angebot wurde von den Menschen vor Ort positiv aufgenommen. Besonders begrüßt wurde die Möglichkeit, Fragen oder Anliegen im persönlichen Gespräch zu thematisieren. Das Spektrum der Themen reichte von Schallschutz über Natur- und Artenschutz bis hin zu einer möglichen Kampfmittelräumung der MUNA Feucht.

In den kommenden beiden Wochen gibt es weitere Bürgersprechstunden:
Mittwoch, 10. November in Harrlach (Feuerwehrhaus)
Donnerstag, 18. November in Pruppach (Gemeinschaftshaus)

Für beide Tage sind noch Gesprächstermine verfügbar. Eine Reservierung ist online im Infomarkt möglich oder telefonisch unter 0911/219-4091 (erreichbar zu den üblichen Bürozeiten).

 

Zurück

Sie haben Fragen?

Nutzen Sie gerne unser Kontaktformular und schreiben uns.